✅ 4: Bühnen-Tutorial

  • Aktualisiert

image1.gif4.jpg

Die Bühne in Hopin ermöglicht es Ihnen, das gesamte Publikum an einem Ort zu erreichen. Sie eignet sich hervorragend für Ihre wichtigsten Unterhaltungen und Vorträge – Keynotes, Präsentationen, gemütliche Chat-Gespräche, Panels, Interviews und so weiter. Bis zu 100.000 Personen können die Bühne gleichzeitig ansehen.

Ihre Bühne einrichten

Um die Bühne einzurichten, gehen Sie zum Event-Dashboard und dann auf > Veranstaltungsort > Bühne (oder Bühnen).

Screenshot_2021-07-23_at_13.11.06.png

Sie sehen die folgenden Felder zum Ausfüllen:

Bühnentitel (max. 60 Zeichen)

Der beschreibende, leicht zu merkende Name, den die Teilnehmer verwenden, um die Bühne während der Veranstaltung zu finden. Der Bühnentitel kann vom Veranstalter jederzeit geändert werden.

Bühnebeschreibung (maximal 140 Zeichen)

Wenn Sie unterschiedliche Tickettypen haben, können Sie Ihre Stages so einschränken, dass sie nur von bestimmten Tickettypen angezeigt werden.

Wer kann zuschauen

Wenn Sie verschiedene Ticket-Typen haben, können Sie Ihre Bühnen einschränken, sodass sie nur von bestimmten Ticket-Typen angesehen werden können. Wenn Sie diese Bühne dann mit einem Zeitplansegment verknüpfen, sehen es nur diejenigen mit den spezifischen Tickettypen im Zeitplan. 

Streamanbieter

Es stehen vier verschiedene Optionen zur Anzeige von Inhalten auf der Bühne zur Auswahl, wie unten gezeigt.

  • Hopin
  • YouTube
  • Wistia
  • Vimeo

image2.pngimage1.gif

Hinweis: Wenn Sie "Hopin" wählen, erhalten Sie zwei zusätzliche Einstellungen, einschließlich des Modus für niedrige Latenz und nehmen diese Phase auf.

Apps

Wenn Sie auf die Schaltfläche App hinzufügen klicken, werden Sie zur Registerkarte Apps der Organisation weitergeleitet.

stage.png

Dort können Sie verschiedene Apps kennenlernen und installieren, die Ihr Erlebnis im Event verbessern können. Weitere Informationen zu verschiedenen Apps und ihren Funktionen finden Sie in unseren Integrationsanleitungen oder besuchen Sie den Hopin App Store.

Integrations-Hopin.png

Sobald sie aktiviert sind, können Sie zum Event-Dashboard zurückkehren > Ort > Phase aktivieren Sie die Apps, die Sie installiert haben. 

Bereich mit zusätzlichen Informationen

Sie können der Bühne für Ihre Teilnehmer zusätzliche Informationen hinzufügen, indem Sie den Inhaltsbereich verwenden. Folgen Sie dieser Anleitung, um das einzurichten.

Wählen Sie Ihren Stream-Anbieter

Es ist wichtig, dass Sie einen Stream-Anbieter auswählen, der für Ihre Bedürfnisse und Ihre Teilnehmererfahrung gut geeignet ist. Hier sind ein paar weitere Informationen zu Ihren Optionen.

Vorab aufgenommene Videos

Sie können voraufgezeichnete Videos von YouTube, Vimeo oder Wistia auf der Bühne anzeigen, indem Sie die entsprechende Option aus dem Dropdown-Menü unter "Streamanbieter" auswählen.

Fügen Sie dann die Video-ID aus dem Hyperlink Ihrer Wahl ein, wie in der Abbildung unten hervorgehoben. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Speichern.

image2.png

Hinweis: Das Feld Stream-ID ist nur für die ID, NICHT für die gesamte URL. Wenn die gesamte URL verwendet wird, tritt ein Fehler auf.

YouTube-Playlist

Durch das Hinzufügen einer YouTube-Wiedergabeliste können die Teilnehmer auswählen, welche Videos sie ansehen möchten.

Hinweis: In diesem Fall müssen Sie die gesamte URL verwenden und der Playlist-Link muss "https://www.youtube.com/playlist?list=" enthalten.

Sie finden den Link, indem Sie in der unteren rechten Ecke des YouTube-Fensters auf den Namen der Playlist klicken.

image3.png

YouTube Livestream-Video

Gehen Sie mit Ihrer Kamera oder über RTMP live auf YouTube Studio und senden Sie den Stream anschließend an Ihren Ausstellungsstand auf Hopin.

RTMP

Sie können von einer Drittanbieter-Software auf die Hopin-Bühne livestreamen, indem Sie RTMP-Streaming verwenden.

  • Stellen Sie den Stream-Anbieter auf Hopin ein (wenn nicht bereits so eingestellt), um den RTMP-Stream-Tab zu sehen.
  • Wechseln Sie zum Tab „RTMP-Stream“.
  • Klicken Sie auf „RTMP-Einrichtung generieren“ (dadurch wird ein einzigartiger Datensatz mit Streaming-Schlüsseln sowie URLs für Ihr Event generiert).

generate_rtmp.png

Sie können dann die RTMPS-URL sowie den Streaming-Schlüssel sehen, die Sie in Ihre Software eingeben müssen. Daraufhin wird der Feed von einem Livestreaming-Programm wie OBS, WireCast, Switcher Studio, Ecamm, StreamYard und anderen aufgenommen. RTMP ist die Lösung für das Live-Streaming von physischen Event-Inhalten zu einem virtuellen Event auf Hopin.

Screenshot_2021-05-02_at_10.29.40.png

Hinweis: Wenn Sie einen kostenlosen Plan haben, werden kein Provider im Fehlerfall (Fallback) Schlüssel und kein RTMPS generiert.

Streamstudio

Wählen Sie Hopin aus, um Hopins eigenes Live-Streaming-Studio, das Backstage, zu verwenden. Für vollständig virtuelle Events verwenden die meisten Veranstalter das Hopin Backstage oder das Backstage powered by Hopin.

Hopin Backstage einrichten

Die Bühne ist das, was die Teilnehmer sehen. Der Backstage-Bereich ist für die Präsentation der Redner vorgesehen.

Jede Hopin-Bühne hat einen zugehörigen Backstage-Bereich. Der Zugriff auf den Backstage-Bereich erfolgt über einen privaten Link in Ihrem Event-Dashboard. Nur Organisatoren haben Zugriff auf diesen Link, den Sie an Ihre Redner oder sonstigen Personen weiterleiten, die Sie über die Bühne auf dem Bildschirm haben möchten. Weitere Informationen zum Backstage-Bereich finden Sie in unserem Backstage-Tutorial.

Auf den Backstage-Bereich zugreifen

  • Melden Sie sich an und gehen Sie zu Ihrem Event-Dashboard.
  • In der Übersicht sehen Sie das Feld „Sendestudio“ neben dem Kamerasymbol. Dieses enthält den Backstage-Link.
  • Senden Sie den Backstage-Link (unter Veranstaltungsort > Bühne in Ihrem Event-Dashboard) an die entsprechenden Redner und treffen Sie sich dort mit ihnen, um einen Testlauf durchzuführen.
  • Nachdem Sie den Link erhalten haben, öffnen Sie diesen Link in einem neuen Tab, um in den Backstage-Bereich zu gelangen.
Hinweis: Der Backstage-Bereich ist nur für die Bühne, NICHT für die Sessions- oder Ausstellungsbereiche.
Tipp: Sie müssen für das Event registriert sein, damit der Backstage-Link funktioniert. Wenn Sie nicht registriert sind, werden Sie auf die Registrierungsseite weitergeleitet. Dies gilt auch für die Event-Veranstalter.

Backstage-Steuerung

  • Audio und Video freigeben. Klicken Sie in der Mitte des Sessions-Fensters auf „Audio und Video freigeben“. Dies gibt das Bild und den Ton im Backstage-Bereich frei, sodass Sie live gehen können, sobald der Veranstalter auf „Übertragen“ klickt.
  • Broadcast. Diese Schaltfläche ist nur für Veranstalter sichtbar. Betätigen Sie diese, um auf der Bühne live zu übertragen. Wenn Sie auf „Übertragen“ klicken, wird alles und jeder, der Backstage sichtbar ist, auf der Bühne angezeigt.
  • Video. Klicken Sie hier, um Ihr Video ein- und auszuschalten.
  • Audio. Klicken Sie hier, um sich stummzuschalten bzw. die Stummschaltung aufzuheben.
  • Bildschirm teilen. Dieses Symbol sieht aus wie ein durchgestrichener Computerbildschirm. Das heißt, die Bildschirmübertragung ist deaktiviert. Um sie zu aktivieren, klicken Sie darauf, sodass Sie Ihre Präsentationsfolien oder Anwendungen übertragen können. Wenn Sie Ihre Präsentationsfolien freigeben, wird Ihr Video kleiner dargestellt und befindet sich unterhalb der Präsentation. Wenn Sie Ihre Kamera ausschalten, werden Sie vollständig vom Bildschirm entfernt, bis Sie sie wieder einschalten.
    Hinweis: Die Bildschirmfreigabe ist auf eine Person zur selben Zeit beschränkt und wird für die anderen Redner bzw. Moderatoren deaktiviert, bis die betreffende Person aufhört, ihren Bildschirm zu teilen.
Hinweis: Die Bildschirmfreigabeoption ist auf jeweils eine Person beschränkt und wird für die anderen Redner/Moderatoren ausgegraut, bis die Person aufhört, ihren Bildschirm zu teilen. Wenn Sie 4 Redner während einer Session vorgesehen haben und einer von ihnen beschließt, seinen Bildschirm mit anderen zu teilen, zählt die Bildschirmfreigabe als 5. Person.
  • Backstage-Chat. Auf der rechten Seite haben Sie die Möglichkeit, privat mit jedem im Backstage-Bereich zu kommunizieren, indem Sie den Backstage-Chat verwenden. Sie können ganz einfach zwischen Event- und Backstage-Chat wechseln, um das Gespräch zwischen den Teilnehmern zu sehen, während Sie mit Ihren Rednern im Backstage-Bereich chatten.
    Wenn Sie Übertragen anklicken, blinkt oben links auf dem Bildschirm die Meldung „Liveschaltung läuft…” gelb. Sie sind jedoch noch nicht live auf Sendung. Warten Sie etwa 10 bis 15 Sekunden, bis die rot gekennzeichnete Meldung „LIVE“ an derselben Stelle erscheint. Sobald Sie die rote Schaltfläche „Live“ sehen, heißt das, dass Sie live auf Sendung sind und den Stream vom Backstage-Bereich auf die Hauptbühne übertragen.

image2.gif

Tipp: Beim Broadcast zwischen dem Backstage-Bereich und der Hauptbühne tritt eine kleine Verzögerung von etwa 10 bis 15 Sekunden auf. Sie sollten jedoch nicht warten. Fangen Sie einfach an zu sprechen, sobald Sie mit der Übertragung beginnen. Wenn Sie eine Frage stellen, werden Sie feststellen, dass die Chat-Antworten der Teilnehmer etwa 10 Sekunden nach Ihrer Frage erscheinen. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kommt damit schon nach kurzer Zeit zurecht.

Hopin StreamYard-Backstage-Bereich

Der StreamYard-Backstage-Bereich ermöglicht es den Veranstaltern, über das Event-Dashboard schnell auf die erweiterten Videoproduktionsfunktionen für ihre Events zuzugreifen.

Um zu beginnen, 

  • Gehen Sie zu Event-Dashboard > Veranstaltungsort > Bühne.
  • Stellen Sie sicher, dass der Stream-Anbieter auf "Hopin" eingestellt ist.
  • Wählen Sie unter „Broadcaststudio“ „StreamYard Backstage“ aus. Bitte beachten Sie, dass „StreamYard Backstage“ einen neuen Backstage-Link für das Event erstellt. Wenn Sie bereits einen Hopin-Backstage-Link nutzen, können Sie nicht mehr darauf zugreifen.

image1.png

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „StreamYard Backstage anzeigen“. So gelangen Sie zum neuen Backstage-Bereich, wo Sie den Zugriff auf Ihr Mikrofon und Ihre Kamera zulassen müssen.
Hinweis: Sie benötigen kein StreamYard-Konto, um es im Backstage-Bereich nutzen zu können.
  • Der nächste Schritt besteht darin, Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zu überprüfen.

image2.png

  • Sie können auch die Tasten Mute und Stop Cam verwenden, um Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zu aktivieren/deaktivieren, bevor Sie das Studio betreten.

image3.png

  • Anschließend können Sie die Einstellungsoptionen erkunden, indem Sie auf der rechten Seite auf die Schaltfläche „Kamera/Mikrofon“ klicken. Mit dieser Option können Sie Ihre Kamera, den Ton sowie den Greenscreen einrichten. 
    • Kamera: Wählen Sie Ihre Kamera und Auflösung aus.
    • Audio: Wählen Sie Ihr Mikrofon und Ihren Lautsprecher aus.
    • Virtueller Hintergrund: Richten Sie virtuelle Hintergründe für Ihre Veranstaltung ein. Beachten Sie, dass das Aktivieren der Greenscreen-Funktion mehr Computerressourcen verbraucht als andere Funktionen.

setting_up_streamyard_cam_settings.png

  • Wählen Sie Ihren Anzeigenamen und gehen Sie in das Übertragungsstudio.

So verwenden Sie das StreamYard-Broadcaststudio

Sobald Sie im StreamYard-Broadcaststudio sind, sehen Sie folgendes Fenster:

image4.png

  1. Wenn Sie auf das StreamYard-/Hopin-Logo klicken, gelangen Sie zur Rezeptionsseite des Events. 
  2. Hier wird Ihr Stream im Backstage-Bereich angezeigt. So können Sie sehen, wie dieser auf der Hauptbühne aussehen wird.
    Sie können verschiedene Video-Layouts auswählen, wie sie in den folgenden Optionen aufgeführt sind.
  3. Ihre Videokarte wird in diesem Teil des Backstage-Bereichs angezeigt. Hier müssen Sie auf die Videokarte klicken, um das Video dem unter der Nummer 2 dargestellten Hauptstream hinzuzufügen. 
  4. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Mikrofon bzw. Ihre Kamera ein- und auszuschalten, Ihren Bildschirm oder eine Videodatei auf Ihrem Computer freizugeben, den Link zum Sendestudio zu kopieren und zur Hauptveranstaltung zurückzukehren. 
  5. Der Tab auf der rechten Seite ermöglicht es Ihnen, den Chat-Bereich zu verwenden, dem Stream Banner hinzuzufügen, etwas aus den Branding-Optionen auszuwählen sowie auf den privaten Chat-Bereich und die Einstellungsseite des Sendestudios zuzugreifen.
  6. Somit können Sie auf den Chat-Bereich des Sendestudios zugreifen. Alle Chats aus dem Sendestudio werden automatisch auf die Hauptbühne des Events übertragen. Sie können auch Kommentare im Hauptstream anzeigen, indem Sie auf den gewünschten Kommentar im Sendestudio klicken.image5.png
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Live gehen, um eine Übertragung auf der Hauptbühne des Events zu beginnen. Bitte beachten Sie, dass es bei der Übertragung auf die Bühne eine Verzögerung von 10 Sekunden geben wird. Um die Übertragung zu beenden, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Übertragung beenden

Redner einrichten

  • Fordern Sie Ihre Redner auf, ein Hopin-Konto zu erstellen.
  • Senden Sie ihnen einen Link für die Registrierung zur Teilnahme am Event (wir schlagen vor, ein „Verborgenes Ticket“ für bezahlte Events zu verwenden, das entweder kostenlos oder zum ermäßigten Preis erstellt wird).
  • Fügen Sie Ihrer Veranstaltung mithilfe dieses Leitfadens Redner hinzu.
Anmerkung: Die Redner können dem Event nicht beitreten, wenn sie nicht in ihrem Hopin-Konto angemeldet sind.
  • Fügen Sie die Redner zu Ihrem Event-Zeitplan hinzu, indem Sie auf Veranstaltungsort > Programm klicken. Erstellen Sie ihr Segment (wahrscheinlich auf der Bühne) und wählen Sie sie als Redner aus, indem Sie das Kästchen neben ihrem Namen markieren.
  • Sie werden nun auf Ihrer Registrierungsseite, in Ihrem Programm sowie auf der Rezeptionsseite angezeigt, sofern Sie sie als Redner zum Zeitplan hinzugefügt haben.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Redneranweisungen mit ihnen teilen!
  • Wenn möglich, führen Sie mit dem Redner einen Test mithilfe eines Test-Events durch. Sie können das echte Event einfach duplizieren, indem Sie auf das Drei-Punkte-Menü im Konto Ihrer Organisation unter dem Tab „Events“ klicken und „Duplizieren“ auswählen. Der Redner muss sowohl für diese als auch die Hauptveranstaltung registriert sein.
  • Wenn es Zeit ist, auf der Bühne "wieder zu erscheinen", klicken Sie die Kamera und das Mikrofon wieder an, und Sie werden sofort vor die Kamera geschaltet und Ihre Teilnehmer werden Sie auf der Bühne sehen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Audio- und Video-Geräte der Redner im Backstage-Bereich funktionieren. Sie müssen Browser-Berechtigungen zulassen, damit Hopin ihre Kamera und ihr Mikrofon verwenden kann.
  • Sobald Sie Ihr Intro beendet haben und Ihren Redner verlassen können, um sein Ding zu machen, ist es Zeit zu verschwinden. Sie können das Backstage komplett verlassen und es wird nicht unterbrochen oder Sie können auf das Kamerasymbol unter Ihrem Bildschirm klicken, um Ihre Kamera auszuschalten. Ihr Bildschirm wird zu einem grauen Avatar. Klicken Sie auf die Mikrofontaste, um auch Ihr Audio stummzuschalten.
  • Wenn es für Sie wieder an der Zeit ist, auf der Bühne zu erscheinen, klicken Sie erneut auf die Kamera und das Mikrofon. Daraufhin werden Sie sofort eingeblendet, sodass Ihre Teilnehmer Sie wieder auf der Bühne sehen können.

Folien präsentieren

Hier finden Sie eine Anleitung zur Präsentation von Folien auf der Bühne. Wir empfehlen Ihnen, zwei Monitore zu benutzen. Einen, auf dem Sie Ihre Präsentation laufen lassen und einen anderen, auf dem Sie das Event abspielen.

  • Öffnen Sie Ihre Foliensammlung in einem neuen Tab oder in einer separaten Anwendung.
  • Klicken Sie in der Backstage auf Bildschirm teilen.
Klicken Sie im Backstage-Bereich auf „Bildschirmfreigabe“.
HINWEIS: Die Bildschirmfreigabe ist auf eine Person zur selben Zeit beschränkt und wird für die anderen Redner bzw. Moderatoren deaktiviert, bis die jeweilige Person den Bildschirm nicht mehr teilt.
  • Wählen Sie den Tab oder die Anwendung mit Ihrer Präsentation aus.
  • Wählen Sie aus und drücken Sie auf Teilen.
  • Sie werden sehen, dass Ihre Kamera und die Bildschirmfreigabe im Backstage-Bereich nebeneinander angezeigt werden. Keine Sorge! Auf der Bühne wird der geteilte Bildschirm ganz angezeigt und Ihr Video ist im Kleinformat am unteren Bildschirmrand sichtbar.

Das war's, nun teilen Sie Ihren Bildschirm!

Sie teilen nun Ihren Bildschirm!
Tipp: Redner können einen Chrome-Tab mit Ton teilen. Achten Sie einfach darauf, dass der Ton abgespielt wird, bevor Sie den Bildschirm freigeben.
  • Klicken Sie unten auf der Seite auf das Symbol für die Bildschirmfreigabe
  • Wechseln Sie im Popup-Fenster zum Chrome-Tab und wählen Sie den gewünschten Browser-Tab
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Audio teilen
  • Klicken Sie auf Teilen, um mit dem Teilen zu beginnen

image5.png

Zum Beispiel: Beispiel: Die Freigabe einer Präsentation in Google Slides oder die Wiedergabe eines Videos in einem Browser-Tab mit Ton wird in der neuesten Version des Google-Chrome-Browsers unterstützt.

Bitte lesen Sie unsere ausführliche Anleitung zum Teilen von Powerpoint-Präsentationen, um Präsentationen wie ein Profi zu teilen.

Hinweis: Der Firefox-Browser unterstützt noch nicht das Teilen von Tabs mit Ton.
Tipp: Im Backstage-Bereich können Sie die Kommentare der Teilnehmer im Event-Chat sehen, um Fragen zu beantworten und mit den Teilnehmern zu interagieren.

Aufnahme der Bühne

Sie können Ihre Bühne derzeit nur aufnehmen, wenn Sie als Stream-Anbieter "Hopin" auswählen. Vergewissern Sie sich, dass Sie im angezeigten Kontrollkästchen das Kontrollkästchen Diese Phase aufzeichnen aktiviert haben.

record_this_stage.png

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Aufzeichnungen in Ihrem Event-Dashboard > Registerkarte Aufzeichnungen angezeigt werden. Weitere Informationen zum Zugriff auf Ihre Aufzeichnungen finden Sie in diesem Handbuch.

Das ist alles! Jetzt wissen Sie, wie Sie die Bühne bei Ihrem Online-Event meistern.


Falls Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen gerne unter support@hopin.com zur Verfügung.

War dieser Beitrag hilfreich?